Multimedia

HSD-Leitungen

Geschirmte Sternviererkonstruktionen lösen zunehmend mehradrige Mantelleitungen in Multimediaanwendungen ab. Kroschu hat hier sowohl Leitungen für feste Verlegung im Bordnetz, für den bewegten Einsatz, sowie für erhöhte Temperaturbeanspruchung zur Serienreife gebracht. Zur Anwendung kommen diese geschirmten Leitungen für Kamerasysteme, Ansteuerung von Displays oder USB-Anschlusssysteme. 

FlexRay®

Leitungen für Datenraten bis 10 MBit/s. Gemeinsame Entwicklungen mit Audi, BMW, Daimler und VW für Anwendungen im Kabelbaum und Radhaus. Erstlieferant von FlexRay® Leitungen in Serienfahrzeugen.

Antennen

Kleinste Abmessungen, geringste Dämpfungsverluste, heckklappengeeignet bis zu 105 °C / 3.000 h.

Ethernet 100MBit/s

Als Mitglied der OPEN ALLIANCE hat Kroschu entscheidend an der Gestaltung der Spezifikation BroadR-Reach™ Physical Layer mitgearbeitet. Nach der erfolgreichen Einführung von FlexRay Leitungen hat Kroschu auch die ersten Serienleitungen für Ethernet Anwendungen in die automobile Welt eingebracht. Bei der Verlegung im Bordnetz werden neben verdrillten Leitungen auch ungeschirmte Mantelleitungen eingesetzt. Um dem immer geringer werdenden Bauraum im Fahrzeug gerecht zu werden, kommen vermehrt niedriglegierte Leiterwerkstoffe nach LV 112-4 zum Einsatz. Für die hohen Anforderungen in der Heckklappe oder Türen sind spezielle Mantelleitungen mit hohen Torsions-, und Wechselbiegeeigenschaften im Serieneinsatz.

GigaBit Ethernet 1000MBit/s

Für  Datenraten bis 1GBit/s werden spezielle Mantelleitungen mit besonders hoher Symmetrie und geringer Leitungsdämpfung benötigt. Die Rahmenbedingungen für diese Leitungstypen werden in der IEEE P802.3 erarbeitet. Auch für diese Anwendung hat Kroschu bereits heute diverse Vorschläge in der Entwicklung.