"Der härteste und wichtigste Kampf des 21. Jahrhunderts wird ohne Waffen geführt. Die Werkzeuge dieses Kampfes heißen: Energieeffizienz, Energie sparen und erneuerbare Energien." ~Franz Alt

Ein wichtiger Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit bei Kromberg & Schubert ist das Energiemanagement. Dies ist vollständig in die Geschäftsprozesse integriert und hilft, Verbrauchsdaten systematisch zu erfassen, auszuwerten und Einspar- sowie Effizienzpotenziale sichtbar zu machen. Um das Bewusstsein ökologischer Verantwortung unternehmensweit zu fördern, werden unsere Mitarbeiter:innen regelmäßig zum Thema Energiemanagement geschult.

Bereits im Jahr 2015 haben wir eine Energiepolitik in die Prozesse integriert. So können wir Verbesserungspotentiale entdecken und kontinuierliche Fortschritte erzielen. Ein Ziel an dem wir aktuell arbeiten ist beispielsweise die Verbesserung des Energieverbrauchs je km produzierter Leitung um -10 % bis zum Jahr 2025.

Bereits seit einigen Jahren setzen wir auf eine energetische Optimierung bei der Sanierung unseres Betriebsgebäudes. Zudem lassen wir uns regelmäßig gemäß ISO 50001 auditieren, um unsere Ziele weiter voran zu treiben.

Da die ökologische Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen hat, wird unter anderem bei der regelmäßigen Überarbeitung der Produktionsanlagen auf eine hohe Energieeffizienz geachtet. Selbstverständlich stehen auch bei der Anschaffung neuer Anlagen die Aspekte der Energieeffizienz und der Prozessoptimierung im Mittelpunkt.