"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." ~Henry Ford (1863-1947)

Wir bei Kromberg & Schubert setzen sowohl auf innovative Kabellösungen als auch zukunftsweisende und nachhaltige Produktionsverfahren. Eines unserer Ziele ist es, beispielsweise vollständig auf die Verwendung lösemittelhaltiger Klebstoffen zu verzichten.  Zusammen mit unserem KROlab entwickeln wir alternative Werkstoffe mit optimierten Materialien. Es wurden bereits Ideen über den Einsatz recycelter Materialien verfolgt, sodass sortenrein getrennter Müll von Kromberg Schubert wiederverwendet werden kann. Des Weiteren arbeiten wir zusammen mit unseren Lieferanten an Polymere aus anderen Quellen als Erdöl.

Unser Anspruch ist es, den European Green Deal maßgeblich mit voran zu treiben. Hierzu stehen wir in engem Austausch mit unseren OEMs und den Kommunen. Insbesondere die Förderung der Elektromobilität steht im Fokus unserer Entwicklungsprojekte. Seit über 15 Jahren sind wir Lieferant für HV-Leitungen. Unsere Kabel sind bei allen deutschen OEM freigegeben und kommen weltweit in BEV und PHEV zum Einsatz. Seit 2020 sind wir zudem Lieferant für Ladelösungen. Neben den Ladekabeln (bis 150kw) haben wir eine intelligente und zukunftsfähige Wallbox im Portfolio, um so den Ausbau der Ladeinfrastruktur im privaten und öffentlichen Bereich mit unseren Produkten zu unterstützen. Mit unseren KROsol Solarkabeln unterstreichen wir den Nachhaltigkeitsgedanken in unserer Entwicklung. Als erfahrener und leistungsstarker Entwicklungspartner der Automobilindustrie steuern wir zukünftige Konzepte im HV-Bereich gemeinsam mit unseren Automobil-Kunden. Die mit den OEM´s entwickelten Leitungen werden gemeinsam mit Systemlieferanten zur Serienreife geführt. Durch die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen (z.B. ZVEI: AK Technik, VDA: AK DIN TS 0112) werden neue Normen aktiv mitgestaltet.