"Es ist sehr wichtig, Ressourcen zu bündeln, um die Natur zu schützen und dem Menschen zu dienen" ~Harrison Ford (*1942)

Ressourcenschonung bedeutet für uns durch eine gute Bedarfsplanung, Prozessoptimierung und auftragsbezogene Produktion Abfälle zu vermeiden.

Durch ein digitales Dokumenten-Management-System sparen wir Papier-Müll und werden so zu einer papierlosen Fabrik. Mülltrennung ist bei uns selbstverständlich. Sollte es sich trotzdem nicht verhindern lassen, setzen wir auf das Prinzip der Kreislauf-Wirtschaft.

Alle Werkstoffe, die wir nicht verwenden können, werden recycelt und der Wirtschaft wieder zugeführt: Bei unserem Kabel-Schrott wird das Kupfer zu 100% wiederverwendet.  Den Werkstoff TPU lassen wir aufbereiten und machen ihn dem Markt wieder zugänglich. PVC-Reste werden unter anderem in Böden, Parkbänken oder Fußball-Plätzen verwendet und erhalten so ein zweites Leben. Auch ETFE-Reste werden zu neuem Regranulat verarbeitet. Dies wird an andere Unternehmen weitergeben und beispielsweise in Farbmischungen verwendet.